"Das Pferd als                                     Spiegel deiner Seele auf                         dem Weg zu dir selbst".

"Das Pferd als              Spiegel deiner Seele  auf dem Weg zu       dir selbst".

– Diana Nicolaus 

Was ist Reittherapie?

Durch die Reittherapie werden Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen, Problemen und Krankheiten durch den Kontakt mit dem Pferd gefördert.   Reittherapie/ Therapeutisches Reiten umfasst medizinische, pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und sozial-integrative Maßnahmen, die über das Medium Pferd individuell umgesetzt werden.

Bei meiner Reittherapie arbeite ich ganzheitlich sowie fachübergreifend - wenn erforderlich mit anderen Therapeuten - zusammen und lasse dadurch Inhalte und Zielsetzungen individuell in meine Arbeit einfließen.   Durch das Zusammenspiel von Pädagogik und therapeutischen Maßnahmen, lassen sich aus der Erfahrung die Entwicklung des Individuums positiv beeinflussen und Ziele optimal erreichen.

Was kann Reittherapie bewirken?

In der Reittherapie nutze ich das Medium Pferd, um mit ihm verschiedene Sinne und Fähigkeiten sowie Beinträchtigungen des Teilnehmers anzuregen und zu fördern.

Schon alleine das Getragen werden - durch die dreidimensionale Bewegung des Pferdes im Schritt -  führt zu einer  Verbesserung der Körperkontrolle und der Körperwahrnehmung.

Körperübungen, die auf dem Pferd stattfinden, können das Gleichgewicht, die Körperspannung und die Aufrichtung positiv beeinflussen.

Durch die vielfältigen Übungen, die auf jeden Teilnehmer individuell abgestimmt werden, finde ich für jeden einzelnen Teilnehmer den persönlichen und optimalen Weg, mit dem Pferd den eigenen Entwicklungszielen näherzukommen.

Positive Erlebnisse spielen dabei eine ganz besondere Rolle. Es werden Situationen gemeistert, die man sich zunächst nicht zugetraut hätte. Das führt dazu, dass meine Teilnehmer schneller auf die Pferde zugehen und Ihr Selbstwertgefühl gesteigert wird.

Das wiederum überträgt sich in vielen Fällen auf den Alltag: Gerade Kinder und Jugendliche mit Behinderung trauen sich mehr zu und lernen, ungewohnte oder einschüchternde Situationen zu meistern.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern und/oder Betreuern ergänzt die positive Entwicklung des Teilnehmers.

Für welche Krankheitsbilder eignet sich die Reittherapie?

         Beim Heilpädagogischen Reiten / Therapeutischen Reiten werden alle körperlichen                           und geistigen Behinderungen sowie sämtliche Auffälligkeiten und Störungen                                                                 durch das Medium Pferd unterstützt.

          Auffälligkeiten im Bereich der Wahrnehmung, der Motorik (Grob- & Feinmotorik, Koordination                                       und Gleichgewicht) oder der Kognition (Konzentration, Ausdauer usw.)                                           Psychiatrische Auffälligkeiten – emotionale Störungen, Bindungsstörung, Ängste, Depressionen,                                             seelische Erkrankungen wie z.B. PTBS, Traumata, Essstörung                                                                                      und Persönlichkeitsstörung gehören ebenfalls dazu.

          Auch Diagnosen wie ADHS, ADS, Down Syndrom, Rett Syndrom usw. fallen in den Bereich des                               Heilpädagogischen Reitens und können wunderbar langfristig unterstützt werden.

          Ich biete heilpädagogisches Reiten an. 

          Haben Sie Interesse an einer Hippotherapie, so empfehle ich Ihnen gerne Kolleginnen, die auf                                                                        diesen Bereich spezialisiert sind.

Deine Therapeuten & meine Therapie Assistenten 

Diana 

Seit meiner Kindheit liebe ich Pferde.

Mit 12 Jahren habe ich dann endlich angefangen zu reiten - recht spät für ein pferdebegeistertes Mädchen.

Vom Schulpferd hin zur Reitbeteiligung, Dressur- und Springunterricht, Ausritte, Turniere, Lehrgänge bis hin zur Ausbildung zur Reittherapeutin und zur Pferdebesitzerin.

Mittlerweile übe ich diesen wundervollen Beruf und meine Leidenschaft seit fast 15 Jahren aus und es bereitet mir jedes Mal grosse Freude, die leuchtenden Augen meiner Teilnehmer zu sehen, sobald sie den Pferdehof betreten und mit den Pferden in Kontakt kommen.

Ramses 

Ramses - ein Anfang 20 jähriger Friesen Wallach, der mich seit 15 Jahren auf meinem Weg begleitet.

Von mir als Therapiepferd ausgebildet ist er ein wundervoller Therapeut für Groß und Klein.

Er ist sanft, gutmütig, geduldig, sensibel und sehr intelligent.

Ein absolutes Verlass-Therapiepferd, die beste Seele, der perfekte Seelentröster und ein wundervoller Spiegel in der Therapie.

Mit ihm arbeite ich in der Therapie sowohl vom Boden als auch vom Sattel aus.

Ich bin sehr glücklich und dankbar, einen so wundervollen Begleiter an meiner Seite zu haben.

Kani

Kani ist ein sehr verschmuster Wallach, dem es gefallen würde, den ganzen Tag einfach nur gestreichelt zu werden.

Er ist neugierig und möchte überall dabei sein.

Zuverlässig trägt er die Kleinen und die Großen Teilnehmer auf seinem Rücken, ist unerschrocken und möchte gefallen.

Die Herde ist ihm sehr wichtig - geht da mal einer weg, so kann Kani es kaum erwarten bis sein Freund wieder da ist.

Gentleman 

Gentle - unser Fuchs in der Herde. Etwas zurückhaltend beobachtet er die Situationen erstmal gerne aus der Ferne.

Er liebt lange Spaziergänge und ruhige Ausritte.

Aber auch mit den Herden Kumpels über die Weide zu rennen steht hoch im Kurs bei ihm.

Geduldig und sanft, offen und neugierig erkundet er die Welt.

 

Ghismo

Jünni - ein liebenswerter Oldie, den weder Kinderwagen noch Rollstühle aus der Ruhe bringen können.

Geduldig, charmant und manchmal etwas “frech” zaubert er jedem Kind ein Lächeln ins Gesicht.

Einmal sein Herz erreicht, geht er mit Dir durch dick und dünn.

                                          Zusammen bilden Sie eine wundervolle Einheit in Ihrer kleinen Wallach-Herde.

                                 Individuell arbeite ich in meiner Reittherapie mit einzelnen Pferden oder der ganzen Herde 

   **An dieser Stelle ein Dankeschön aus tiefstem Herzen an die Besitzer der Pferde für Ihr Vertrauen in mich und meine Arbeit

                                                  ** Auch ein riesen Dankeschön an den weltbesten Tierheilpraktiker und                                                                                          Osteopath http://www.tierheilpraktikermobil.de - Steff Luckow - für die Möglichkeiten                                                                                                                    und das tägliche Auge auf die Herde.

>